Wir beraten und unterstützen Sie

in allen Angelegenheiten ihrer ehrenamtlichen Betreuung.
Kontakt: 0711-83884679

Sie führen bereits eine ehrenamtliche Betreuung

Wir beraten Angehörige die bereits eine ehrenamtliche Betreuung übernommen haben.
Kontakt: 0711-83884679

Wir lassen Sie nicht alleine

Wir treffen uns regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung.
Kontakt: 0711-83884679

Vorsorgen -Zukunft selbst gestalten

Mit der VORSOREGVOLLMACHT bestimmen Sie selbst die Person Ihres Vertrauens, die in Ihrem Sinne alle wichtigen Entscheidungen trifft.
Kontakt: 0711-51889849

Die Patientenverfügung -Zukunft selbst gestalten

Wie bestimme ich, was medizinisch unternommen werden soll, wenn ich entscheidungsunfähig bin?
Kontakt: 0711-83884679
« »
 
HAUPTBERUFLICHE BETREUUNGEN

Unsere VereinsbetreuerInnen führen hauptamtlich gesetzliche Betreuungen.
Denn einige gesetzliche Betreuungen sind mit Schwierigkeiten verbunden und erfordern Fachkenntnisse, so dass sie hauptberuflich, wie von den VereinsbetreuerInnen des Anthropos Betreuungsverein Stuttgart e.V., ausgeübt werden.
Ihr umfangreiches Wissen über den Umgang mit erkrankten bez. seelenpflegebedürftigen Menschen, über geeignete Therapiemöglichkeiten oder über Leistungen im sozialen Hilfenetz ermöglicht es, schnelle und qualifizierte Entscheidungen im Sinne der betreuten Menschen zu erarbeiten.
Die Fachkräfte im Betreuungsverein weisen Qualifikationen aus psychsozialen, juristischen und kaufmännischen Bereichen auf. Sie sind auch für die Organisation der Zusammenarbeit mit den Ehrenamtlichen und deren Begleitung zuständig.

 

BETREUUNGSFELDER

Aufgabenkreise nach § 1896 Abs. 2 BGB
(Der Betreuungsumfang wird für begrenzte Aufgabenkreise bestimmt.)


// Gesundheitssorge / Heilbehandlung
// Vermögenssorge
// Wohnungsangelegenheiten / Aufenthaltsbestimmung
// Vertretung Behörden / Gerichten
// Postangelegenheiten

 

QUALITÄTSSTANDARTS

Unser Betreuungsverein beschreibt das Tätigkeitsprofil, die Ausbildungsstandards sowie Kenntnisse und Fähigkeiten von Vereinsbetreuer/-innen.
Wir benennen Maßnahmen zur Qualitätssicherung wie Fortbildungen, Fallbesprechungen, Dokumentation und Beschwerdemanagement und überwachen diese regelmäßig.

 

HAUPTBERUFLICHE BETREUER/INNEN

Herr Dipl.-Sozialarbeiter Wolfgang Esche

Herr Peter Schneider

Herr Holger Bradt